Kommunalpolitische Vereinigung zur Förderung der staatsbürgerlichen und kommunalpolitischen Bildung in Nordrhein-Westfalen

Update: Seminarreihe Kommunalhaushalte mit aktualisiertem Programm

haushalt_logo

Kommunale Haushaltsseminare in Düsseldorf am 3. Oktober und in Dortmund am 11. Oktober.

Das Programm für die beiden Seminare zum Titel „Kommunalhaushalte verstehen und gestalten“ wurde aktualisiert. Beide Veranstaltungen finden nun eintägig statt, jeweils von 11 bis 18 Uhr. Die Programmänderung und Verkürzung auf jeweils einen Tag ist erforderlich, weil einer der Hauptdozenten kurzfristig absagen musste.

Die Vorträge sind so zusammengestellt, dass sie sowohl für Einsteiger wichtige Grundlagenkenntnisse vermitteln, als auch für Fortgeschrittene sowie für Teilnehmer vorheriger Haushaltsseminare interessante neue Inhalte bieten.

Informationen und Anmeldung:
Düsseldorf – Samstag, 3. Oktober
Dortmund – Sonntag, 11. Oktober

Sabine Noll, Kämmerin der Stadt Monheim am Rhein, hält neben ihrem brisanten Impultsvortrag zur Haushaltpolitik nun auch eine Intensivschulung zu kommunalen Haushalten. Ihre Vorträge kamen bei den Teilnehmern des Haushaltsseminars 2014 sehr gut an: sie vemittelt ihre Kenntnisse umfassend, interessant und eimprägsam. Monheim am Rhein ist seit einigen Jahren eine der wenigen schuldenfreien Kommunen in Nordrhein-Westfalen.

Die Teilnahme steht allen (kommunal-)politisch Interessierten offen.

Programm:

Politischer Impulsvortrag (Sabine Noll):
Mit Intelligenz gegen klamme Kassen – kommunale
Handlungsspielräume erkennen, schaffen und nutzen.

Schulung (Sabine Noll):
Zusammenhänge, Gestaltung & Argumentation
in der kommunalen Haushaltsplanung.

Exkurs (Wolf Roth, Christian Gebel):
Aufgaben und Arbeitsweise der kommunalen Rechnungsprüfung.

Exkurs (Sven Sladek, nur am 11.10.):
Die Umlagenfinanzierung der Landschaftsverbände.

Exkurs (Torsten Sommer MdL):
Aktuelles zum Thema Kommunalfinanzen im Landtag NRW.

 

 

 

 

 

Was denkst du?