Kommunalpolitische Vereinigung zur Förderung der staatsbürgerlichen und kommunalpolitischen Bildung in Nordrhein-Westfalen

Seminare

Unser Ziel ist es, kommunalpolitisch engagierten Piraten und anderen interessierten Menschen, also euch Bildungsangebote bereitzustellen, mit denen ihr vor Ort eigenständig Strategien und kommunalpolitische Handlungsansätze für an unseren Werten und Inhalten orientiertes politisches Handeln entwickeln können.

Methodik

Der Wissenstransfer soll auf mehrerlei Weise erfolgen:

  • von Dozenten geführte Veranstaltungen vor Ort
    • mit Inhalten aus kommunal- und allgemeinpolitischen Themenfeldern
    • für die tägliche politische Arbeit (z.B. Rhetorik, Pressearbeit)
    • zum Erwerb grundlegender technischer Kompetenzen (z.B. PC, Internet, E-Learning)
  • webbasierte Anwendungen
    • mit Rückkanal für Text, Bild und Ton für im Umfeld der Piraten häufig genutzte Software (z.B. Liquid Feedback, Mediawiki, WordPress)
    • zum zeitlich frei gestaltbaren Selbststudium mit digital vorliegenden Unterlagen und automatisierten Lernstandserhebungen
  • Aufzeichnungen von On- und Offline-Lehrveranstaltungen

Bevorzugt möchten wir dabei vor Ort lokale Problemstellungen aufgreifen und anhand dieser Beispiele die Umsetzung des vermittelten Wissens trainiert werden, während die Online-Seminare sich eher mit allgemeingültigen oder technischen Fragen befassen.

Mittelfristig werden wir euch auch eine webbasierte Datenbanklösung für Themen und damit verbundene Handlungsempfehlungen, Hintergrundinformationen oder Gesetzestexte als jederzeit verfügbares Nachschlagewerk frei verfügbare bereitstellen. Die soll sich auch aus euren Anregungen und Erkenntnissen speisen.

Gleichzeitig können wir Interessenten für gemeinsame Themen vernetzen und die so entstehenden Gruppen landesweit vorstellen. So fördern wir das Bilden von kommunal aktiven themenbezogenen Arbeitskreisen.

Veranstaltungsreihen werden wir sowohl auf Eigeninitiative des Vereins als auch auf Nachfrage aus den Kreisen oder kreisfreien Städten ansetzen. Zur Ermittlung des Bedarfs sind sowohl persönliche Kontakte zu Ansprechpartnern in Kreisen und Städten geplant als auch webbasierte Umfragen. Die Verbreitung der Angebote erfolgt über vorhandene Mailinglisten NRW Info und AK Kommunal NRW.

Formulare

Für die Termine halten wir hier einige Formulare zum Ausfüllen vor Ort bereit:

3 Kommentare

  1. 1

    War in Mönchengladbach bei dem Vortrag von Albrecht Ude. Ein kurzweiliger Vortrag über Kardinalsfehler bei der Pressearbeit mit Abstechern in die IT-Sicherheit. Gelungener Abend.

  2. 2

    Sehr lohnender Vortrag von Albrecht Ude, kurz knapp allles wichtige zusammengefasst. Guter Blick hinter die Kulissen.

  3. 3

    Hallo zusammen,

    ich war auf der Road Show in Essen. Dort gab es eine Einführung in das Neue kommunale Finanzmanagement (NKF). Insgesamt fand ich den Vortrag sehr gut! Der Referent hat eine sehr gute allgemeine Übersicht ausgearbeitet, die wesentlichen Kennziffern herausgestellt, diese gut veranschaulicht und konnte alle aufkommenden Fragen beantworten.

    Glückauf und keep on walking.

    – Phil –

Was denkst du?