Kommunalpolitische Vereinigung zur Förderung der staatsbürgerlichen und kommunalpolitischen Bildung in Nordrhein-Westfalen

Denken, Reden, Wirken! – unsere Vortragsreihe „Rhetorik I bis III“

Dreiteilige Seminarreihe von Bernd Janotta und Holger Hennig

„Der Hals schnürt sich zu, in der Magengegend macht sich ein flaues Gefühl breit. Nervös versucht der Vortragende seine Gedanken zu sortieren und liest monoton vom Blatt ab. Das Publikum hingegen wird immer schläfriger und unaufmerksamer – der Abend ist gelaufen.“ Eine Szene, wie sie sich überall und regelmäßig wiederholt – und das ohne Not, denn: Vorträge und Reden müssen aber nicht so trostlos sein!

Das Wort Rhetorik kommt aus dem Griechischen und bedeutet „Redekunst“. Damit ist die Fähigkeit gemeint, eine andere Person mit Worten von einem bestimmten Sachverhalt zu überzeugen oder den Zuhörern die eigene Haltung glaubhaft zu vermitteln. Rhetorische Fähigkeiten können den Unterschied ausmachen zwischen Erfolg und Fehlschlag einer freien Rede. Erst mit Beherrschung guter Rhetorik ist es möglich, Menschen wirklich von seiner Aussage zu überzeugen und Reden zu halten, denen die Zuhörer gerne zuhören und die Inhalte letztendlich im Gedächtnis behalten.

Rhetorik ist nicht nur Theorie, sondern sie lebt durch ihre Anwendung. Gute Redner können ihre Ideen überzeugend darlegen und anschließend mit der Unterstützung der Adressaten umsetzen. Es geht bei der Rhetorik nicht unbedingt vorrangig darum, tatsächlich die besten Inhalte zu präsentieren. Das Geschick des guten Redners ist es, die Menschen von dem was er sagt, zu
überzeugen, selbst wenn sie Zweifel haben oder eigentlich anderer Meinung sind.

Wir möchten mit der dieser Seminarreihe sowohl das theoretische Fundament der Redekunst vermitteln als auch die praktische Anwendung trainieren. In Rhetorik I werden überwiegen die Grundlagen von Kommunikation und Rhetorik besprochen. In den Intensivkursen II und III lernen die Teilnehmer die Anwendung verschiedener rhetorischer Stilmittel in unterschiedlichen Situationen.

Hier geht es zu den Ausschreibungen:

Rhetorik I

Grundlagen bewusster Haltung, Auftritt, Kommunikation, freier Rede und richtigem Vorlesen

Rhetorik II

Intensivtraining in freier Rede mit Übungen, Videoanalysen und 360-Grad-Feedback

Rhetorik III (ab 2014)

Aufbau auf Rhetorik I + II mit Vertiefung in praktischer Rhetorik, Motivation sowie Gestik & Mimik

Was denkst du?