Kommunalpolitische Vereinigung zur Förderung der staatsbürgerlichen und kommunalpolitischen Bildung in Nordrhein-Westfalen

Campaigning in der Kommunalpolitik

Seminare am 28. Juni 2015 in Dortmund und am 5. Juli 2015 in Bad Salzuflen.

Eric Wallis - Campaigning in der KommunalpolitikEric Wallis
Kampagnenanalyst
Berlin
Mario Tants - Campaigning in der KommunalpolitikMario Tants
Pressesprecher
Kiel
Martin Fuchs - Campaigning in der KommunalpolitikMartin Fuchs
Politikberater
Hamburg
Christian Gebel - Campaigning in der KommunalpolitikChristian Gebel
Vorsitzender PiKo NRW
Dortmund

 

Mit Blick auf die Wahlen der Hauptverwaltungsbeamten veranstaltet die PiKo NRW zwei Seminare zum Thema „Campaigning in der Kommunalpolitik“. Hierfür konnten einige hochkarätige Dozenten gewonnen werden, die zwei spannende und lehrreiche Veranstaltungen erwarten lassen.

 

Am 13. September sind Bürgermeister- und Landratswahlen in Nordrhein-Westfalen. Im Mittelpunkt stehen vielerorts wieder die Kandidaten der großen Parteien. Jenseits der Hauptberichterstattung versuchen die Kandidaten von Wählergemeinschaften, kleineren Parteien und Unabhängigen, auf sich aufmerksam zu machen. Ebenso unterstützen z.B. viele Bürgerinitiativen, Wählergemeinschaften und kleine Parteien einen Kandidaten einer anderen Partei vor Ort und versuchen dabei, mit ihren eigenen Themen in der Wahlkampagne sichtbar zu werden. Was sie eint, sind in der Regel geringe finanzielle und personelle Ressourcen und ein begrenzter Bekanntheits- und Wahrnehmungsgrad.

In den Seminaren „Campaigning in der Kommunalpolitik“ wird erörtert, wie mit ziel- und zielgruppengerichteter Kampagnenarbeit und -sprache ein Maximum an positiver Aufmerksamkeit erreicht werden kann, auch wenn nur wenig Zeit, Geld und Manpower vorhanden sind. Beispielhaft wird dies an einigen der Kandidaturen zur Bürgermeisterwahl in NRW verdeutlicht.

Wie immer bei Seminaren der PiKo NRW sind alle (kommunal-) politisch interessierten Menschen herzlich zur Teilnahme eingeladen.

 

Die Seminare

Seminar „Campaigning in der Kommunalpolitik“ in Dortmund am 28. Juni

Seminar in „Campaigning in der Kommunalpolitik“ Bad Salzuflen am 5. Juli

 

Die Vorträge

In Dortmund und Bad Salzuflen:

Warm-up mit Eric Wallis: Das kleinste 1×1 der politischen Kampagne.
Kurzeinführung in Methoden und Möglichkeiten der Kampagnenplanung und -analyse.

Eric Wallis: Die Macht der Sprache in politischen Kampagnen.
Um die Welt zu bewerten und darüber zu kommunizieren, gebrauchen Menschen symbolische Kategorien, wie die Sprache. In den Wörtern und Begriffen steckt damit die Macht, das Denken anderer zu beeinflussen. Anhand aktueller Kampagnen wird gezeigt, wie mit der Sprache darum gekämpft wird, wie sich die Gesellschaft politisch entscheidet.

Zusätzlich in Dortmund:

Mario Tants: Maßnahmen-Mix für eine zielgruppenorientierte Presse-und Öffentlichkeitsarbeit.
Image-Auf- und Ausbau, Wahrnehmungssteigerung und Erhöhung des Bekanntheitsgrades mit wirkungsvollen Elementen der Pressearbeit und effektiver Nutzung sozialer Medien. Methoden, Mittel und Evaluation.

Christian Gebel: Best of Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in der Dortmunder Kommunalpolitik.
Beispiele öffentlichkeitswirksamer Aktionen und Pressearbeit in Dortmunder Kommunalwahlkämpfen.

Zusätzlich in Bad Salzuflen:

Martin Fuchs: Die Kampagnenstrategie: Themen finden, Themen setzen und kampagnenfähig umsetzen!
Welches ist das richtige Thema, mit dem man die Bürger vor Ort erreicht und von sich überzeugt? Es wird aufgezeigt, wie man lokalpolitisch wichtige Themen identifiziert, diese aufbereitet und auf die Straße und ins Netz bringt. Ebenso wie die Inhalte müssen auch die Personen überzeugen und das Kandidatenimage mit den Inhalten zusammenspielen. Anhand konkreter Beispiele werden Strategiefindung und Image-Aufbau erörtert.

 

Die Dozenten

Eric Wallis @GlossenPosse ist Campaigner und Campaign Analyst in Berlin. Bis zu seiner Dissertation zum Thema „Streit im Umweltdiskurs“ an der Universität Greifswald arbeitete er als Projektkoordinator für Greenpeace, zunächst in den nordischen Ländern, anschließend in der deutschen Sektion. 2014 entwarf er die Graspirin-Kampagne, die bundesweit für Aufmerksamkeit sorgte.

Martin Fuchs @wahl_beobachter berät Politik, Verwaltung und Kommunen in digitaler Kommunikation. Zuvor war er Politik- und Strategieberater in Berlin. Seit 2008 ist er Lehrbeauftragter für Public Affairs an der Universität Passau und Dozent für Social Media und Politik an weiteren Hochschulen. Zudem ist er Gründer der Social-Media-Analyse-Plattform Pluragraph und bloggt über Online-Kommunikation und Kampagnen in der Politik unter Hamburger Wahlbeobachter. Er ist Kolumnist des Fachmagazins politik & kommunikation.

Mario Tants ist Pressesprecher der Piratenfraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag. Im Anschluss an das betriebswirtschaftliche Studium führten ihn seine beruflichen Tätigkeiten erst zur Öffentlichkeitsarbeit und dann zur Pressearbeit. Mario Tants ist Mitglied im DJV (Deutscher Journalisten-Verband).

Christian Gebel ist stellv. Fraktionsvorsitzender der Fraktion Die Linke & Piraten im Rat der Stadt Dortmund und Vorsitzender der PiKo NRW. Zuvor war er stellv. Vorsitzender der Piratenpartei NRW und Kreisvorsitzender der Piratenpartei Dortmund und hat in Dortmund über mehrere Jahre Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betrieben.

Was denkst du?