Kommunalpolitische Vereinigung zur Förderung der staatsbürgerlichen und kommunalpolitischen Bildung in Nordrhein-Westfalen

Ausschreibung der Veranstaltungsreihe „Die richtigen Themen finden! – Agendasetting in der Kommunalpolitik“

Eine Veranstaltungsreihe von Martin Fuchs

Als Neuling in der Kommunalpolitik steht man vor einer Vielfalt von Herausforderungen. Eine wesentliche Frage dabei ist „Wie bekomme ich meine Themen in die Öffentlichkeit?“ und „Wie erreiche ich die Bürger mit meinen Themen?“ Schlägt man den Lokalteil der örtlichen Zeitung auf, so stellt sich einem dabei oft eine weitere Frage: „Warum steht gerade dieses oder jenes Thema jetzt ganz oben?“ Etablierte Kommunalpolitiker scheinen ein besonderes Feingespür dafür zu haben, was die Öffentlichkeit zu welchem Zeitpunkt am ehesten interessieren kann. Was genau ist dabei der Erfolgsfaktor? Jahrelange Erfahrung? Guter Kontakt zur Stadtverwaltung? Besondere Art der Pressearbeit? Einfach nur Glück? Ziel dieses Workshops ist es, diese Erfolgsfaktoren und Strategien für das kommunale Agendasetting zu erkennen und zu verstehen.

Martin Fuchs berät, referiert und bloggt. Seit 2011 ist er Hamburger und gründete an der Elbe „Bürger & Freunde“. Er berät öffentliche Institutionen und die Politik bei der Nutzung sozialer Medien für Bürgerdialog und Verwaltungsmodernisierung. Zuvor arbeitete er mehrere Jahre als Politik- und Strategieberater in Berlin und Brüssel. Martin Fuchs ist seit 2008 Lehrbeauftragter für Public Affairs an der Universität Passau und Dozent für Social Media und Politik an weiteren Universitäten. Zudem ist er Gründer von Pluragraph.de, der Plattform für Social-Media-Benchmarking und Social-Media-Analyse im nicht-kommerziellen Bereich und bloggt über Social Media in der Politik unter www.hamburger-wahlbeobachter.de.

Die Ausschreibung

Die Seminare werden ausgeschrieben. Jeder Interessent kann sich unter folgenden Bedingungen für eine Durchführung der Veranstaltung bei ihm vor Ort bewerben:

1. First come – first serve

Stimmen alle weiteren Bedingungen, gilt der Zuschlag immer für die frühere Bewerbung.

2. Kostenbeitrag möglich

Die Kosten der Veranstaltung belaufen sich insgesamt auf EUR 700,-. Bei einem Kostenbeitrag vor Ort von EUR 200,- ist die Veranstaltung bereits durchführbar. Dies muss nicht zwingend über Eintrittsgelder realisiert werden. Auch Spenden sind herzlich willkommen. Somit ist es Euch überlassen, mit wievielen Teilnehmern Ihr an diesem Tag teilnehmen wollt. Empfehlenswert ist eine Gruppe von 10 bis 15 Personen.

3. Fristgerecht melden

Die Bewerbungsfrist für die Termine im November und Dezember diesen Jahres läuft bis zum 15. Oktober 2013. Veranstaltungen, die bis dahin nicht vergeben werden konnten, müssen leider abgesagt werden.

Folgende Termine bieten wir als Ganztagsworkshop NRW-weit jeweils ab 10:00 Uhr am Tag an:

November 2013:

Samstag, 9. November (Oberhausen)
Donnerstag, 14. November (verfügbar)
Freitag, 15. November (verfügbar)
Samstag, 16. November (verfügbar)
Dienstag, 26. November (verfügbar)
Mittwoch, 27. November (verfügbar)

Dezember 2013:

Mittwoch, 11. Dezember (verfügbar)
Donnerstag, 12. Dezember (verfügbar)
Dienstag, 17. Dezember (verfügbar)
Mittwoch, 18. Dezember (verfügbar)
Donnerstag, 19. Dezember (verfügbar)

Für Rückfragen und Anfragen stehen wir Euch gerne unter info@piko-nrw.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Eure Fragen und Bewerbungen!

Beste Grüße

Euer PiKo NRW e.V.

Was denkst du?